Melbourne und Great Ocean Road

Melbourne, eine eigene kleine Welt fernab vom sonstigen Australien

Wie Großstädte so oft, ist auch Melbourne in Sachen Menschenschlag und allgemeine Stimmung, nicht mit dem restlichen Australien vergleichbar. Die Stadt überzeugt uns von der ersten Minute an. Was auch, aber nicht nur, an der herzlichen Aufnahme von Miris Freunden, aus ihrer Zeit in Melbourne, liegt. Die Vibe ist unaufgeregt, aber kreativ.  Die Menschen freundlich und aufgeschlossen. Wandmalerei an jeder Ecke. Interessante Läden mit Kunst, Vintage, Spezialinteressen und Essenkreationen aus aller Welt. Kleine Kunstmärkte, coole Bars und gute Musik. Tolle Strände mit hippieishen Örtchen, wie St. Kilda, in unmittelbarer Nähe.

Eine Stadt zum Verlieben – würde sie nicht am gefühlten Ende der Welt liegen.

melbourne_mural2

Damit wir auch was dazulernen, melden wir uns in Melbourne, einer absoluten Kaffee-Feinschmeckerstadt, zum Barista-Kurs an. Wir lernen viel über die richtigen Kaffeebohnen, das Kaffeerösten und natürlich wie man die perfekten Kaffeekreationen zubereitet. Ja, wir sind jetzt stolze und zertifizierte Baristas (ohne Übung ;)). Am Nachmittag probieren wir uns dann in Latte Art. Hier eines unserer Kunstwerke:

latte art

Great Ocean  Road. Der Name ist Programm!

Die letzten Tage in Victoria  mieten wir uns ein Auto, um die Großartigkeiten der Great Ocean Road zu bestaunen. Wir werden nicht enttäuscht. Hier jagt ein Highlight das Nächste:

  • die Surferstadt Australiens Torquay  mit dem weltbekannten Bells Beach Surfspot
  • Bilderbuch-Leuchttürme in Aireys Inlet und Cape Otway
  • Wasserfälle nähe Lorne
  • Traumbuchten bis hinunter nach Apollo Bay
  • Prämierte Eiscreme von Dooleys in Apollo Bay
  • Koala-Spotting am Kenett River
  • Twelve Apostles – mächtige Felsen im Meer – in Port Cambell
  • Tower Hill Park mit vielen freilebenden Tieren nähe Warrambol
  •  …

great_ocean_road

Melbourne
Great Ocean Road