Crater Lake und Umgebung

Warten aufs Burning Man

Die letzten Tage vorm Burning verbrachten wir zugegebenermaßen in einer Art gespannten Wartestellung. Nochmal die Ruhe genießen und Natur tanken. Dafür haben wir uns, auf Empfehlung, den Crater Lake Nationalpark ausgesucht. Ein atemberaubender Bergsee entstanden in einem Vulkankrater.

Die Seele baumeln lassen. Pancakes zum Frühstück. Steffen lernt Fahrräder zu reparieren. Julia lernt wie man länger als 2 Sekunden den Hullahoop-Reifen um die Hüften schwingt.

Auf dem Weg Richtung Süden merken wir wie das Land immer karger besiedelt ist und es kaum mehr Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Auf Gut Glück rufe ich einen der zwei Campingplätze an, die auf den nächsten 500 Kilometern noch auf Google Maps zu finden sind. Die Stimme am Telefon fragt bestimmt: „Are you going to Burning Man?“. Ich zögere, ist Ja oder Nein die richtige Antwort? Mit einem Ja macht man sich nicht überall beliebt. Lügen lag mir aber noch nie und das bewährt sich. Es kam zurück: „Great. We’re only having Burners this week and you can stay for free!“ . Yes! Die kommenden Abende decken uns erfahrene BM-Hasen mit den besten Geschichten und Tipps ein. Wir sind heiß!

Am vorletzen Tag fahren wir weiter nach Alturas, um uns mit den noch fehlenden Vorräten für eine Woche Survivalcamp zu einzudecken. Wir empfehlen diesen Ort einfach mit geschlossenen Fenstern zu durchqueren. Hier war niemand zum Spaßen aufgelegt; nicht mal die alte Lady im Café ließ sich von Steffens Komplimenten zu ihrem Karottenkuchen umschmeicheln; „Macht der Bäcker“ kam müde zurück. Am Campingplatz oder eher Trailerpark, der außer uns nur Dauermieter beherbergte, wurden uns von fragwürdigen Gestalten nach drei Minuten Drogen angeboten. In einer dunklen Ecke im Supermarkt spritze sich ein junges Mädchen Crystal Meth. Am Ende fühlten wir uns so unpassend in der Gegend, dass wir abreisten bevor die Nacht anbrach und uns ein einsames Plätzchen in den Bergen suchten.

Sonntag war nun endlich der Tag. Wir fahren in die Wüste. Aufgeregt, gespannt, aufgeputscht. Fast hätten wir vergessen, dass alle anderen da heute auch hin wollen. So erreichen wir nach vielen Warte- und Staustunden erst kurz nach Mitternacht die heiligen Tore aus der sogenannten Default-Welt in die Wunder-Welt des brennenden Mannes…

Crater Lake und Nordkalifornien